Visbeker Bräutigam

Zwischen Ahlhorn und Visbek (Engelmannsbäke) liegt das als Visbeker Bräutigam bekannte Grab. In der Nähe befindet sich auch der dazugehörende Brautwagen. Es stellt von den Megalithgrabanlagen in Nordwestdeutschland das eindrucksvollste Hünengrab dar.

170 Findlingsblöcke, eine Länge von 104 m und eine Breite von 8 bis 9 m machen dieses Grab zu etwas Besonderem. So wurde die Anlage in Nordwestrichtung ausgerichtet. An der östlichen Schmalseite sind recht außergewöhnliche große Steinblöcke verwendet worden. Dagegen überrascht die in Stein eingefasste Grabkammer mit ihren kleinen Abmessungen von nur 10 m Länge.